Düsselblume

Gärtnern und was mich sonst noch so interessiert...

Freitag, 26. September 2014

Café du thé - ab jetzt japanische Tee-Kultur in Düsseldorf-Flingern im Nachbarschafts-Café

Auf einem kleinen Regal stehen die selbst getöpferten Teeschalen, hergestellt von Motoko.




Motoko und Susanne haben ein Jahr lang ihre Ideen und Träume für diese Veranstaltung entwickelt und ab diesem September kommen wir an jedem 3. Sonntag im Monat in den Genuss eines japanischen Cafés.

In diesem einen Jahr wurden Schürzen genäht, selbst gefärbt und bedruckt.

Matcha- oder Sencha-Tee?


Rechteckige Teller in verschiedenen Größen und Teeschalen und -becher mit unterschiedlichen Glasuren entstanden während der von ihnen organisierten offenen Ton-Abende, die an jedem Donnerstag Abend im Nachbarschafts-Café du Kräh stattfinden.




Die Farben  der Tassen und Teller für den Tee und die selbstgemachten Kuchen und Süßigkeiten  kann man sich selbst aussuchen.




Zu sehr günstigen Preisen gibt es zwei Varianten:




Entweder wählt man grünen Matcha-Tee, ein Teepulver, das mit einem Besen aufgeschäumt und zusammen mit einer kleinen Süßigkeit serviert wird oder Sencha-Tee in Kombination mit einem Stück Kuchen nach eigener Wahl.





Süße Azuki-Bohnen-Paste ist ein Bestandteil der Süßigkeiten in der japanischen Kultur. Diese Füllung befindet sich in den Sesam-Reis-Bällchen.



Motoko und Susanne sind die Inspiration dafür, dass nun an jedem Sonntag Cafés stattfinden.


Hier die Einladung für den nächsten Sonntag:

 "Liebe FreundInnen und Mitglieder,
wir freuen uns, dass unsere eritreischen FreundInnen uns am kommenden Sonntag mit einer
afrikanischen Kaffee-Zeremonie
mit Hembasha (afrikanischem Gebäck)
verwöhnen wollen, zu der wir euch alle herzlich einladen!

Wie jeden Sonntag von 15 -  18 Uhr im Café zu Kräh."



























Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...