Düsselblume

Gärtnern und was mich sonst noch so interessiert...

Sonntag, 17. August 2014

Wiedererlernen alter Fähigkeiten - unser Sauerkraut-Workshop

Re-skilling - was ist das?

Re-skilling bedeutet die Wiederaneignung von Fähigkeiten und ist eines der Themen, die sich in der Transition Town Bewegung in England gebildet haben, um die Menschen auf ein widerstandsfähiges Leben im Nach-Erdöl-Zeitalter vorzubereiten.
 
Man kann z.B. alte Haushalts- und Handwerksstechniken zu seinem Repertoire an Fähigkeiten hinzufügen.


Hier in Düsseldorf hatten wir einen Sauerkraut-Workshop - und ich finde, das passt doch ganz genau in die Rubrik "Wiedererlernen alter Fähigkeiten/re-skilling".



Kleine Zutatenliste, für diejenigen, die sich auch selbst Sauerkraut machen wollen:

ein oder mehrere große Joghurtgläser mit intaktem Deckel
oder
Einmachgläser mit Deckel, Gummiring und Spangen
oder
ein anderes für Milchsäuregärung geeignete Gefäß
1 Spitz- oder Weißkohl
1 Stampfer, der ins Glas passt
1 scharfes Messer
Salz, Wacholderbeeren, Kümmel und Molke, falls vorhanden

In sehr feine Streifen wird der Kohl dann geschnitten und schichtweise zusammen mit etwas Salz ins Glas gegeben und gestampft. Besonders gut funktioniert dazu ein Caipirinha-Eiscrusher aus Holz.

In diesem Fall hat das schneiden für uns Bernis Küchenmaschine übernommen, die er zusammen mit einem Steingut-Sauerkraut-Topf und einigen weiteren Requisiten für uns zum Workshop mitbrachte. Man sieht es an den fein geraspelten Kohlstücken im Glas.
Die Molke gibt die Milchsäurebakterien dazu.
Zum Schluß wird so lange gestampft, bis der geraspelte Kohl mit Flüssigkeit bedeckt ist.


Und so sah das Ergebnis aus:








Nach ca. 6 Wochen ist das Sauerkraut fertig...















Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...