Düsselblume

Gärtnern und was mich sonst noch so interessiert...

Freitag, 13. Juli 2012

Strohdocken

Schaut mal, das sind Strohdocken:




Es sind aus Stroh hergestellte Abstandshalter, die es unter den Ziegeln an einem Dach gibt.

Auf der Seite http://strohdocken.com/index.html sieht man, wie jemand diese Strohdocken herstellt.

In unserem Gemeinschaftsgarten im Ökotop braucht die Hütte ein neues Dach.
Deshalb beschäftige ich mich gerade damit, was es für sinnvolle Dächer auf Hütten geben könnte? Genauer: wie sieht ein sinnvolles Permakulturdach aus? Das heißt, welche Mehrfachfunktionen könnte ein Dach haben, auch im Zusammenhang mit natürlichen Kreisläufen im Garten und  unter Nutzung natürlicher Ressourcen.




Beim letzten Rundgang im Ökotop Heerdt haben die Erbauer des Lehmhauses den Aufbau des Daches erklärt, das man bei dem Bild unten im Hintergrund sieht.




Die Dachziegel haben einen rechten Winkel, mit dem sie auf den Dachbalken aufliegen:





Es gibt linke und rechte Ziegel, die jeweils für eine Seite des Daches genommen werden. Ich vermute, das dient einerseits der Optik, damit das Bild einheitlich ist, wenn man von der Seite auf ein Hausdach guckt und vllt. ist es auch sinnvoll, damit das Dach auf der Wetterseite weniger Angriffsfläche für Wind bietet.





Bei Regen läuft das Wasser über die Dachrinne in eine...





....Zisterne, die an der hinteren Seite der Hütte, in den Boden eingelassen ist.




Vielleicht habt ihr noch Ideen, was für ein Dach man auf eine Hütte oder ein kleineres Haus setzen könnte?  Welche Materialien könnte man noch verwenden? Und welche Funktionen könnte es noch haben?

Liebe Grüße sendet Anke



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...