Düsselblume

Gärtnern und was mich sonst noch so interessiert...

Dienstag, 10. Juli 2012

die Pflanzstelle in Köln - 2



Weiter geht es mit der schönen Pflanzstelle....

Wenn man auf das Grundstück der Pflanzstelle, einem Gemeinschaftsgarten in Köln- Kalk kommt, dann sieht man erstmal eine große Tafel, an der u.a. die Arbeiten stehen, die zur Zeit dran sind....

















Als ich das große Grundstück betrat, waren einige Leute noch damit beschäftigt,
ein Buffet mit tollem Essen für das Pflanzstellen-Fest vorzubereiten.
 Es gab dort sehr spannende Wildkräuter-Rezepte  und ....

...zwischen den Veganern und den Nicht-Veganern herrschte ein seeehr freundlicher Umgang. 

Z.B. gab es die Möglichkeit, den veganen oder einen Grill für Fleisch, die in einigem Abstand voneinander standen, zu benutzen.



Hier gab es vegane Bratlinge:




Es gab selbstgemachte Kräuterlimonade, die so ungefähr aus allen gerade zur Verfügung stehenden Kräutern, in diesem Fall aus Basilikum, Dill, Minze und Rucola bestand. Man püriert die Kräuter mit Wasser, siebt sie ab und verdünnt dann diese Essenz wieder mit Wasser und etwas Zitronensaft. Sehr lecker schmeckt es dann gemischt mit Orangensaft und Sprudel.





Hier das ganz tolle größtenteils vegane Buffet:

































Ed, Pit und Rosa machten im Abstand von einer Stunde jeweils eine Führung in die verschiedenen Bereiche. Die Woll-Gruppe hatte in eine Spirale aus Pflanzkisten verschiedene Färberpflanzen gesät.

Die Kräuter fühlten sich auf Palettenterrassen an einer Hauswand sehr wohl.

Es gab zwei kleine Häuser mit UV-durchlässiger Folie für die verschiedensten Sorten an Tomatenpflanzen.


Alles befindet sich in transportablen Pflanzmöglichkeiten, damit man ggfs. mit dem Garten umziehen kann und die Pflanzen nicht direkt  in den evtl. kontaminierten Boden pflanzen muß.

Aber hierzu gibt es dann mehr in einem nächsten Post....

Alles Liebe sendet Anke

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...