Düsselblume

Gärtnern und was mich sonst noch so interessiert...

Freitag, 4. Mai 2012

Gundermann und Knoblauchrauke




fnnf 18/2012
faszinierend natürlich - natürlich faszinierend

Gundermann und Knoblauchrauke



Der Gundermann hat sich ein schönes Plätzchen in einem Balkonkasten erobert.











Das ist doch ein kleiner Überlebenskünstler, 
der selbst den Winter überlebt 
und gar nicht gegossen werden muß.

Man kann ihn als Gewürzpflanze verwenden und die 
Blüten werden oft von Hummeln bestäubt.





Überall sieht man bei uns die Knoblauchrauke
Diesmal habe ich sie erst entdeckt, als sie schon blühte:

 

Normalerweise steht sie eher vereinzelt am Wegesrand, 
oft in der Nähe von Brennesseln,
aber im Moment ist das ganze Düsselufer voll von ihr.




Die Blätter sind eßbar und wenn man sie zerreibt, 
riecht es eindeutig nach Knoblauch.




Hier ist sie im Tuff gepflanzt worden und sieht aus wie eine Zierpflanze. 
Eigentlich gilt sie bei uns als eßbare Wildpflanze.





Sie bildet kleine Schoten mit Samen und verbreitet sich darüber.

Rezept: Knoblauchrauke-Brotaufstrich


Schaut mal in den grünen Himmel-Blog, beim Fotoprojekt fnnf 18/2012 gibt es vieles Schönes aus der Natur zu sehen.

Alles Liebe sendet Anke




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...