Düsselblume

Gärtnern und was mich sonst noch so interessiert...

Sonntag, 22. Januar 2012

kleiner Einblick in den Bau von Paletten-Hochbeeten

Vor einer Woche war ich bei einer Aktion der Leute dabei, die in Köln das ehemalige Gelände der Dombrauerei in diesem Jahr u.a. für urbanes Gärtnern benutzen wollen.


Hier ein link zu dem Projekt auf dem Gelände der ehemaligen Dombrauerei:
Neuland Köln


Für dieses Gärtnern werden ca. 200 transportable Hochbeete gebraucht. Und so werden eine ganze Menge Paletten dazu umgebaut und umfunktioniert.



...gegen Abend: das Gelände der Schreinerei StadtwaldHolz, die nur
Holz verwendet, das in Köln gewachsen ist...


Auf dem Gelände der Schreinerei StadtwaldHolz ganz in der Nähe der riesigen Dombrauerei-Brache Neuland waren viele nette kreative Leute jeden Alters mit Akku-Schraubern, Bohrmaschinen, Flex und Hämmern bewaffnet.... (meine Berichte sind ja meist etwas menschenleer, weil ich nicht weiß, ob die Leute was dagegen haben, im Internet gezeigt zu werden)





...hier werden die herausstehenden Nägel
von den Palettenteilen entfernt...


Auf den Paletten, die nicht chemisch behandelt sind, findet man einen Stempel in Form einer Ähre.





















...fertige Palettenhochbeete. Man kann relativ viel Erde
reintun, damit man nicht so oft gießen muß...

Die kurzen Seiten der fertigen Hochbeete sollen etwas höher sein, damit man sie schon früh im Jahr mit Folie versehen, als Früh- und Anzuchtbeete nutzen kann und sie auch als Gerüst zum spannen von Kordel für Kletterpflanzen nutzen kann...













...zum Abschluß gab es einen heißen Tee mit Zitronenmelisse...
In der Nähe standen große Pflanzkästen, in
denen außer Zitronenmelisse auch noch Rucola  wuchs....







...viele hatten eine ökologische An- und Abreise...




...an einer Wand habe ich noch einen
   Sternenregen aus Holz entdeckt.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...