Düsselblume

Gärtnern und was mich sonst noch so interessiert...

Dienstag, 15. November 2011

der winterharte Salat vom VEN

Da ist er, der Salat, den man im Herbst sät, der als kleine Pflanze durch den Winter geht und dann sehr früh im April oder Mai geerntet werden kann.



Man sät ihn jeweils Anfang September und Anfang Oktober aus.

Diese Samensorten sind Patenkinder vom VEN eV
http://www.nutzpflanzenvielfalt.de/verein_zur_erhaltung_der_nutzpflanzenvielfalt_ev.

Dieser Verein versucht, alte und inzwischen selten gewordene Pflanzensorten zu retten und vergibt Patenschaften für viele Gemüsesorten.

Wir experimentieren im Ökotop Heerdt gerade mit dem Anbau von drei verschiedenen Salaten, einer Palerbse und einem Senfkohl.

Das Bild zeigt den winterharten Salat der ersten Aussaat. Einen Teil haben wir als Sämlinge hierhin auf das Bauerngartenbeet versetzt, welches ich zusammen mit zwei Frauen betreue.




Von links nach rechts sind es ein türkischer Salat von der Schwarzmeerküste, dann zwei Reihen vom französischen Salat St. Marthe und dann der deutsche gelb-grüne Kopfsalat Altenburger Winter.

Inzwischen ist der Salat mit Draht als Kaninchenschutz versehen, denn bei zunehmender Kälte ist nichts mehr grünes vor ihnen sicher.



Hier noch ein paar Fotos:

    Altenburger Winter:






 türkischer Salat von der Schwarzmeerküste:





                                                                 St. Marthe:




     jap. Senfkohl:




                                                            Winter-Palerbse:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...